4er Pokal: Erste weiter, Zweite scheidet aus

In der zweiten Runde des 4er Pokals Unterfranken konnte Prichsenstadt I gegen Bad Königshofen I mit 3,5:0,5 gewinnen. Prichsentstadt II schied nach einem 1,5:2,5 gegen Mömbris II leider aus.

Schon zu Beginn konnte Thomas Steinhauser an Brett 2 den Bad Königshofener Gerd Jahrsdörfer unter Druck setzen. Mit Weiß verstärkte er gegen die Hecht Variante in der französischen Verteidigung seine Stellung mehr und mehr. Schließlich musste sich der Schwarze sich immer mehr Schwächen machen. Diese konnten vom Prichsenstädter problemlos zum vollen Punkt verwertet werden. Nach etwas mehr als drei Stunden einigte sich Werner Klüber an Brett 4 mit Schwarz in optisch leicht besserer Stellung mit Stefan Demar auf Remis (1,5:0,5). An Brett 1 kämpfte Michael Ziegler lange verbissen gegen den Orang-Utan von Erhard Sternheimer. Nach fast fünf Stunden konnte er das Damenendspiel mit Mehrbauern verwerten und stellte den Einzug in die nächste Runde sicher. Kurze Zeit später konnte auch Dieter Krenz seine druckvolle Stellung gegen Benedikt Weikert gewinnen (3,5:0,5).

Die zweite Mannschaft verlor gegen die junge Mannschaft von Mömbris II unglücklich mit 1,5:2,5.

An Brett 1 verlor Peter-Georg Kriener gegen den druckvoll spielenden Michael Stadtmüller. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Dominik Schwarz an Brett 4. Mit Schwarz konnte er im Sizilianer gegen Manuel Simon einen Bauern gewinnen. Zwischenzeitlich lies Weiß einige bessere Fortsetzungen aus und konnte schließlich den schwarzen Gegenangriff nur mit zu viel Materialverlust abwehren und gab auf. Kurz darauf einigte sich Helmut Lindner an Brett 3 mit Weiß auf Rermis mit Kevin Trapp. Im geschlossenen Sizilianer hatten beide Seiten keine Probleme das Spiel im Gleichgewicht zu halten (1,5:1,5). In der letzten noch laufenden Partie musste Otto Mutzbauer an Brett 2 mit Weiß die Überlegenheit seines jungen, unterfrankenligaerfahrenen Gegners Jonathan Simon anerkennen. Dieser setzte Mutzbauer mit Schwarz schon früh unter Druck und konnte am Ende den vollen Punkt für sein Team verbuchen (1,5:2,5).

Während die Pokalsaison für die zweite Mannschaft beendet ist, steht für die erste Mannschaft nun das prestigeträchtige Lokalderby gegen den SK Gerolzhofen an.  

Unser Vereinsabend findet jeden Freitag ab 19.30 Uhr im Café Römer in Prichsenstadt statt.

 

Die Jugend trifft sich freitags ab 17.30 Uhr im Café Römer.

 

Egal welche Spielstärke jeder ist bei uns willkommen eine Partie zu spielen!