Erste verliert in Kronach, Zweite holt Punkt

Zum Saisonabschluss verlor unsere 1. Mannschaft leider wieder stark ersatzgeschwächt mit 1:7 gegen Kronach. In der Kreisliga konnte unsere 2. Mannschaft ein 4:4 gegen Gemünden erzielen. Leider müssen nun beide Teams den Weg nach unten antreten und sich in der tieferen Liga in der nächsten Saison erneut beweisen.

 

Trotz zähen Kampfes verlor unsere 1. Mannschaft in der Regionalliga Nord-West am Ende etwas zu deutlich in Kronach mit 1:7. Die einzigen beiden Remis erzielen Mannschaftsführer Thomas Steinhauser gegen Edgar Stauch und gewohnt sicher Mannschaftssenior Prof. Dr. Manfred von Golitschek. Alle weiteren Spieler mussten sich nach zährem Kampf schließlich ihrem Gegner geschlagen geben. Letztendlich musste man wie schon so oft in dieser Saison die höhere Spielstärke der Gegner, die an jedem Brett die höhere Spielstärke aufwiesen, anerkennen. Am Ende müssen wir mit 2:16 Punkte als Tabellenletzter absteigen.  

Aufgrund der Personalsituation während der Saison mussten wir leider damit rechnen wieder in die Unterfrankenliga abzusteigen. Trotzdem wäre es in dem einen oder anderen Kampf möglich wichtige Mannschaftspunkte im Kampf gegen den Abstieg zu sammeln. Leider war Caissa nicht hold.

In der nächsten Saison greifen wir in der Unterfrankenliga wieder an und werden bei hoffentlich besserer Personalsituation versuchen unter die Top 5 der Liga zu kommen.

 

Die 2. Mannschaft konnte zum Saisonabschluss den Ehrenpunkt in der Kreisliga erzielen. Im Heimspiel gegen Gemünden erreichten wir ein 4:4. Annette Burzler, Prof. Dr. Otto Mutzbauer, Dominik Schwarz, Claudius Feidel, Michael Beuerlein und Oskar Lechner erzielten eine Punkteteilung. Uwe Prühl konnte seine Partie gewinnen, während Moritz Wanya aufgeben musste.

 

Für die 2. Mannschaft ist der Abstieg aus der Kreisliga mit 1:17 Punkten zwar bitter jedoch kein Beinbruch. Aufgrund des Personalmangels in der 1. Mannschaft war leider sehr selten die Bestbesetzung am Brett.

Trotzdem konnten wir vielen Jugendlichen die Möglichkeit geben Spielpraxis zu sammeln.

So wollen wir uns mit einer verjüngten Mannschaft im nächsten Jahr in der A-Klasse etablieren um den Jugendlichen weitere Spielpraxis ermöglichen können. Mittelfristig möchten wir in 2-3 Jahren wieder um den Aufstieg mitspielen.

 

Ein Dank an alle Spieler in der Saison 2016/2017 für Ihren zähen Kampf!

 

Für die 1. Mannschaft spielten:

Johannes Arens (0 Punkte aus 2 Spielen), Michael Ziegler (2,5/9), Daniel Pototzky (1/1), Thomas Steinhauser (4/8), Tobias Löser (2/3), Dieter Krenz (2,5/9), Wolfgang Schmitz (2,5/8),

Prof. Dr. Manfred von Golitschek (2,5/6), Helmut Lindner (1,5/9), Werner Klüber (0,5/4), Andreas Szymanski (0/4), Dominik Schwarz (0/2), Michael Köhler (0,5/4), Henry Heidler (0/2) 

 

Für die 2. Mannschaft spielten:

Wolfgang Schmitz (0´Punkte aus 1 Partie), Prof. Dr. Manfred von Golitschek (1,5/2), Werner Klüber (1/3), Annette Burzler (2,5/6), Prof. Dr. Otto Mutzbauer (3/7), Andreas Szymanski (3/5), Dominik Schwarz (2,5/5), Claudius Feidel (1,5/4), Oskar Lechner (0,5/2), Michael Beuerlein (1,5/3), Uwe Prühl (1,5/7), Michael Köhler (2/5), Henry Heidler (1/3), Fabian Burzler (0/1), Philipp Eckoff (0,5/4), Johannes Reuß (0/2), Paul Dittrich (1/3), Moritz Wanya 0/1)

Unser Vereinsabend findet jeden Freitag ab 19.30 Uhr im Café Römer in Prichsenstadt statt.

 

Die Jugend trifft sich freitags ab 17.30 Uhr im Café Römer.

 

Egal welche Spielstärke jeder ist bei uns willkommen eine Partie zu spielen!